Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ddraig goch y Ynys Avalach - Lerninsel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. August 2019, 15:16

Wie man mit Fanatikern und Ideologen redet...

... am liebsten gar nicht ... das wäre da wohl meine Antwort. Eine Antwort, die dem eigenen Wohlbefinden geschuldet ist, denn mit verursachen diese Vögel Magenschmerzen. Schmerzen weil sie nie meinen: Die Würde aller Menschen, auch wenn sie es sagen. Denn sie meinen: Die Würde meiner Art Menschen. Sie glauben das es Rassen gibt, das es Nationen und Geburts-Privilegien gibt und haben weder verstanden, das wir eine Familie von Menschen sind, noch das die Unterschiede zwischen den Menschen in der Genetik kleiner sind, als bei einzelnen Hundegruppen, denn wir sind alle viel näher verwand als diese.

Ausgerechnet Angela Merkel macht es vor wie es geht. Wie macht das ein Profi wie man einem Menschen, der Meinungsfreiheit umleiten, Menschenwürde Gruppendefiniert einsetzen will die Grenzen aufzeigt und dabei vor allem diejenigen erreicht, die es erkennen sollen. Das Publikum. Denn die Ideologen der "Opferkultur" in der Politik sind resistent gegen Fakten. Das Publikum jedoch reagiert. Und das so, wie es sein soll. Vielleicht ein beispiel, aus dem wir Ideen schöpfen, nicht uns abzuwenden und uns doch gegen dieses Gedankengut zu stellen.

Euer Gutmensch vom Dienst
Thomas
Signatur von »Sir Thomas Marc« Nichts zu wissen ist keine Schande, nicht zu fragen schon!
Die Welt ist der Lernhain aller Wesen - hier ist Welt und Hain - auch für die Wissenden.
Wer interpretiert, was er von anderen hört, bewegt sich lichtschnell am Kern der Worte der Anderen vorbei.

Lest ruhig zwischen den Zeilen. Auch wenn dort nichts steht...

2

Montag, 19. August 2019, 12:10

Zu meiner Schande muss ich gestehen, daß ich bis vor kurzen auch noch die Einsortierung in Rassen bei den Menschen im Kopf hatte.
Zum Glück wurde mir das auseinandergepflügt.

Zitat

Hierzu mal Wiki (Quelle):
Die Einteilung der Spezies Mensch in Rassen oder Unterarten ist aus wissenschaftlicher Sicht heute obsolet. Die sichtbaren Unterschiede von Menschen
aus verschiedenen Kontinenten führen nicht zu objektiv abgrenzbaren Gruppen, da die Übergänge fließend sind.
Zur Beschreibung der individuellen Zugehörigkeit zu einer Volksgruppe ist heute (vor allem im deutschen Sprachraum) der Begriff der Ethnie gebräuchlich.


Der Begriff Rasse wird immer noch verwendet. Leider wird dies zugleich mit "besser" und "schlechter" definiert. Auch wenn dies nur in den jeweiligen Köpfen passiert.

Und ja, ich stelle mich jedesmal dagegen, wenn ich solche Kommentare höre.
Dabei ist es mir egal, ob ich damit ankomme, etwas bewirke oder nicht.
Ich will das nicht !
Es ist einfach dumm!
Und Dummheit kann ich auch an mir selbst nicht leiden.

Da fällt mir doch ein Filmzitiat ein:
„Zorn. Furcht. Aggressivität. Die Dunklen Seiten der Macht sind sie. Besitz ergreifen sie leicht von dir.”
„Vorsicht du walten lassen musst, wenn in die Zukunft du blickst, Anakin. Die Furcht vor Verlust ein Pfad zur Dunklen Seite ist.”
-Yoda-
Signatur von »Lady Martina« Die Geduld nicht verlieren, auch wenn es unmöglich scheint. Das ist Geduld.
~chinesisches Sprichwort~