Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ddraig goch y Ynys Avalach - Lerninsel. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 2. Januar 2015, 16:56

„Tu was du willst, soll sein das Ganze des Gesetzes.“

Das ist eine Aussage aus dem Buch:
Das Buch der Lügen Link
von Aleister Crowley.
Ein ehemaliger Freund von mir nahm das als Argument
seine Bosheit und schlechte Laune an anderen auszulassen.

Überhaupt, ein ziemlich interessantes Buch.
Auf einer Seite lediglich ein Fragezeichen. Auf der gegenüberliegenden Seite ein Ausrufezeichen (? !)

Es sind viele mysteriöse Dinge darin, manche habe ich verstanden, manche nicht.
Verstanden habe ich die, die ich bereits erfahren hatte, die anderen waren mir konfus und seltsam.

Ist der Satz „Tu was du willst, soll sein das Ganze des Gesetzes“ wirklich so zu verstehen?
Signatur von »Lady Martina« Die Geduld nicht verlieren, auch wenn es unmöglich scheint. Das ist Geduld.
~chinesisches Sprichwort~

2

Samstag, 3. Januar 2015, 16:36

Tu was du willst, ist allerdings nur der halbe Satz.
Denn nach einem Komma geht es weiter mit, schade niemanden, Liebe sei dein einziges Gesetz.

Und nun klingt es doch schon etwas anders, nicht wahr?

Der Satz soll uns sagen, das wir Eigenständig und Verantwortungsbewußt im Denken wie im Handeln sein sollen.
Das wir dies mit der Liebe zu uns selbst und zu allen Wesen tun.

3

Samstag, 3. Januar 2015, 16:39

Ja, so ist es gleich anders.
Wenn nur Auszüge und Faktale
aus dem Kontext genommen werden,
ist viel Interpretationsspielraum möglich.
Signatur von »Lady Martina« Die Geduld nicht verlieren, auch wenn es unmöglich scheint. Das ist Geduld.
~chinesisches Sprichwort~

4

Sonntag, 19. April 2015, 23:42

Es ist doch immer einfacher, sich nur die Rosinen heraus zu picken, oder? So wird das auch mit der Bibel und dem Koran gemacht, und ganz sicher auch mit jeder anderen heiligen oder Gesetzesschrift. Wir kennen sogar alle die Situation dass Menschen sich in einem Gespräch nur die Inhalte behalten, die ihnen gefallen und den Rest ignorieren.

Wir kennen es auch aus dem berühmten Hamlet-Zitat, wo einfach der halbe Satz fehlt oder sogar aus der klassischen Aussage "Nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist." Im Originaltext lässt sich der Autor nämlich darüber aus, dass all die fitten, starken jungen Burschen, die so verehrt werden, eigentlich gar nicht den Intellekt für ihre Aufgaben haben.

Wieso passiert das so häufig?


Noch mal zu Crowley:
Der Originaltext lautet so weit ich ich weiß:

"Do what thou wilt shall be the whole of the Law. Love is the law, love under will"

Das bedeutet aber auch noch mal was ganz anderes, oder?

"Liebe unter Willen", was bedeutet das?"

5

Montag, 20. April 2015, 14:37

Wenn ich im Netz recherchiere bekomme ich beispielsweise folgende Erklärung geboten.

Zitat

„Tu was du willst, soll sein das ganze Gesetz.“ Bedeutet also daraufhinzuwirken, den Wahren Willen zu erkennen und zu tun.
Im Neuen Testament wird Gottes Wille stets und ausschließlich mit dem Wort „thelema“ bezeichnet.
Der Wahre THELEMA, also das was gut für uns ist, deckt sich mit dem Willen Gottes, der uns erschaffen hat.
Und so ist das, was wir im Vaterunser beten:\"dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden“ der Schlüssel dazu, den wahren Willen - also unser Thelema -
zu leben, was nur durch Gottes Hilfe möglich ist. Link


Wessen Wille ist da gemeint?
Unser eigener?
Es kann ja schon schwerfallen zu wissen, was man will.
Wo hingegen das, was man nicht will einem sofort einfällt.

Dazu gibts einen leichten Test.
1. Nenne mir 10 Dinge die du nicht willst.
2. Nenne mir 10 Dinge die du willst.

Frage mal Personen im Umfeld (grins'außer Biedershausen) und bemerke wie sie bei Punkt 2 anfangen zu überlegen.
Signatur von »Lady Martina« Die Geduld nicht verlieren, auch wenn es unmöglich scheint. Das ist Geduld.
~chinesisches Sprichwort~

6

Sonntag, 31. Juli 2016, 01:55

Ist der Satz „Tu was du willst, soll sein das Ganze des Gesetzes“ wirklich so zu verstehen?


Er wird sicher gerne der Einfachheit halber so interpretiert. Ich denke es steckt mehr dahinter.
Ein Teil der in dem Satz steckt ist es seinen "wahren Willen", wie Crowley ihn nennt, zu kennen und danach zu handeln.

Ich habe nie wirklich verstanden was Crowley damit aussagen wollte. Ich finde er war eine sehr kontroverse Persönlichkeit, ein Genie und gleichzeitig völlig übergeschnappt.
Eine Vermutung über den wahren Willen, die ich habe, ist dass damit die Aufgabe der Seele gemeint ist, mit der sie inkarniert ist.

7

Sonntag, 31. Juli 2016, 11:25

Ich denke, Crowley wollte sagen, Lasse dir nichts vorschreiben oder verbieten, sei Eigenständig, sei Selbständig. Sei Frei.

Doch hat auch die Freiheit eine Grenze, nämlich die die Grenze der anderen Menschen oder Wesen.

So meinte Crowley mit diesem Satz, Tue was du willst, schade niemanden ( nicht einmal dir selbst) Liebe sei dein Gesetz. Liebe unter Willen.
( Also nicht so rein zufällig Lieben, oder weil es einem Paßt, sondern weil es der einzige Weg der Freiheit ist)

8

Sonntag, 31. Juli 2016, 23:08

Wieso dann diese Betonung "wahrer" Wille?
Gibt es auch einen unwahren Willen?

9

Montag, 1. August 2016, 13:24

Der "wahre" Wille entstammt einem selbst, es entsteht aus der Erkenntnis heraus das es richtig ist.

Der "unwahre" Wille ist eine Adaption von Meinungen anderer, kommt so also nicht aus der eigenen Überzeugung heraus.

So möchte ich das mal formulieren.

10

Dienstag, 2. August 2016, 00:19

Oh, cool. Danke.
Das macht es greifbarer.

Passt auch wieder zu dem "frei sein", weil wer aus eigener Überzeugung heraus handelt ist immer frei.
Egal ob physisch frei oder eingesperrt.

Ähnliche Themen